Märchenstunde

Fratz&Co Oktober 2013

Bild: Rosalie Wenn Kinder erzählen … Zur Inspiration für unser märchenhaftes Gewinnspiel entführt Sie fratz&co-Nachwuchs Autorin Rosalie auf einen Planeten ganz in der Nähe der Erde: den Drachenjazuga. Märchen at fratz.www.Märchenstunde Es b ei fratz & co war einmal vor langer die Hände und sprangen. inzwischen war schon Sonnenaufgang. Zeit ein kleiner Drache Sie flatterten so fest sie konnten und So unterbrach er das Gespräch und namens Felix. Er und flogen wie der Blitz zur Erde. Sie flogen sagte, dass sie zurückfliegen sollten. Da seine Freunde lebten nicht auf der Erde, die Straßen und Gassen entlang, bis sie nickten alle, verabschiedeten sich und sondern ganz in der Nähe auf dem Planeten an einem Fenster vorbei kamen. Sie bemerkten, flogen zurück zum Drachenjazuga. Sie Drachenjazuga. Vom Drachenjazuga dass ein kleines, verzweifeltes schlichen sich wieder zu ihrer eigenen sah man die Erde. Mädchen heraus sah. Höhle. Sie legten sich ins warme, kuschelige Eines Tages beschlossen Felix, sein Tom und Timon flogen einfach Bett und schliefen sofort ein. bester Freund Tom und sein zweitbester weiter, als wäre nichts gewesen. Doch Freund Timon zur Erde zu fliegen. Sie Felix blieb bei dem Mädchen stehen. Er waren schon ihr ganzes Leben lang so fragte, wie sie hieß. Sie antwortete mit neugierig, was es auf der Erde so alles kleiner, leiser Stimme: „Fionna.“ Felix gab. Ihr Leben lang hatten sie ihren sagte ihr auch seinen Namen. Da kamen Eltern gehorcht, die ihnen sagten, dass auch schon Timon und Tom. Tom sie nicht zur Erde fliegen durften. Aber fragte, warum das Mädchen so traurig jetzt wollen sie wenigstens in die Nähe war und wie sie hieß. Fionna sagte: „Ich eines Menschen kommen um zu wissen, heiße Fionna und ihr?“ Felix antwortete: wie so ein Mensch denn eigentlich „Tom und Timon vom Planeten aussah. Drachenjazuga.“. Tom wiederholte: In der Nacht, als alle großen Drachen „Warum bist du so traurig?“ „Ich habe in ihre Höhlen stapften und schlafen mit meiner Mutter gestritten“, sagte gingen, folgten ihnen Felix, Tom und Fionna. Sie wechselte schnell das Thema. Timon ganz brav. Aber kaum dass alle Sie fragte die Drachen, ob sie echte Drachen schliefen, schlichen sich die Drachen waren und woher sie kamen. drei kleinen Drachen davon. Auf eins, Die drei Drachen erzählten ihr alles. zwei, drei gaben einander die Drachen Timon wurde etwas ungeduldig, denn 14 fratz&co 05/2013 spezial fratz Das Mädchen auf der Erde aber lief ins Schlafzimmer, kroch zu ihrer Mutter ins Bett und war gar nicht mehr traurig. Denn sie wusste: Sie hatte ihre Glücksdrachen gefunden … Geschichte gesucht ✔Lassen Sie Ihre Fantasie spielen, am besten auch die Ihres Nachwuchses, und nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil. Senden Sie Ihr ganz persönliches Märchen an gewinnspiel@ fratz. at. Es winken schöne Überraschungspreise – nur so viel sei verraten: Sie sind überaus märchenhaft! Einsendeschluss: 30.9.2013 spezial Spezial Gewinnspiel


Fratz&Co Oktober 2013
To see the actual publication please follow the link above