Page 36

fratz&co Ausgabe 02 2016

Fotos: Manhattan fratz&co 02/2016 Baby 36 Herausforderungen, die Veränderung der Lebenssituation, durchwachte Nächte … Da gilt es in gezielten Auszeiten Energie zu tanken, um die Mehrfachbelastungen mit viel Schwung und positiver Einstellung zu meistern. Wer nicht rechtzeitig auf sich schaut, vergibt die Chance langfristig etwas für seine Gesundheit zu tun – und mit vollem Schwung für sein Kind da zu sein. Gerade die Zeit nach der Geburt ist ein Moment im Leben der Frau, in dem sie sich Gedanken über ihren Körper macht. Start frei für das Fitnessprogramm Die Auswirkungen der Schwangerschaft machen sich bei manchen Mamas in überschüssigen Kilos bemerkbar. Andere wiederum zehren sich angesichts der Anstrengungen förmlich aus, verlieren durch das Stillen an Gewicht und weiblichen Formen. In beiden Fällen kann das Selbstverständnis und Selbstbewusstsein leiden. Auch die Haut wurde in Mitleidenschaft gezogen, wurde gedehnt und beansprucht. Straffheit ist also gefragt. Mit einem Wort: Jetzt ist das Bedürfnis nach Veränderung besonders groß. In den Manhattan Fitnessanlagen werden frisch gebackene Mamas nach der Geburt des Kindes ganz gezielt aktiv. Eine Phase der Veränderungen des weiblichen Körpers geht nun zu Ende. Es gilt, sich auf kommende Herausforderungen vorzubereiten und körperlich, geistig und seelisch fit zu sein. Sich selbst Zeit zu widmen, ist der erste Schritt dazu. Aber auch der Wunsch, etwas für ihre Figur zu tun, ist für viele Mamas Motivation, um am Manhattan „Fit-nach-der-Geburt“- Programm teilzunehmen. Dauer des Programms sind 12 Wochen, wobei bereits ab 10 Wochen nach der Entbindung Mehr Infos unter www. manhattan.at gestartet werden kann, so von ärztlicher Seite nichts dagegen spricht. Im Mittelpunkt steht die Kräftigung der stark beanspruchten Rumpf-, und Beckenbodenmuskulatur, aber auch individuelle Bedürfnisse werden berücksichtigt. Trainieren mit Kinderbetreuung Wollen die Eltern in Ruhe ihr Fitness- Programm genießen und die Kinder gut aufgehoben wissen, gibt es in den


fratz&co Ausgabe 02 2016
To see the actual publication please follow the link above